Mai-Tour 2019 – nach Bad Neuenahr-Ahrweiler

„Das Ahrtal. Lust am Leben und Genießen in Bad-Neuenahr-Ahrweiler“ lautet das touristische Motto des gemütlichen Städtchens Ahrweiler. Dorthin führte am Samstag, den 18. Mai 2019 unsere diesjährige Mai-Tour. 58 Mitglieder und Freunde des TV Frisch Auf konnten bei gutem Wetter aber nicht nur das schöne Weinstädtchen genießen.

Klaus und Renate Huter hatten – wie in den vergangenen Jahren – auch dieses Mal ein besonderes Erlebnis eingeplant: Eine 1 ½ stündige Führung in der Dokumentationsstätte-Regierungsbunker. Dieser Bunker entstand unter großer Geheimhaltung von 1960 – 1972 und sollte der Bundesregierung im Kriegsfall als Ausweichsitz und Führungsanlage dienen. Die Anlage war über 17km lang. Ein kleines Bunkerstück von 203m Länge wurde erhalten und als Museum umfunktioniert.

Die Teilnehmer wurden während der sehr informativen Führung auf Schritt und Tritt in Zeit des kalten Krieges zurückversetzt. Nicht nur die in dieser Zeit verfügbare Schutz- Rettungs- und Kommunikationstechnik waren auf engstem Raum wieder sichtbar. Auch der allgegenwärtige „Betonwahnsinn“ und die geschilderten Übungsabläufe mit Mitgliedern der damaligen Bundesregierungen, ließen bei vielen Teilnehmern wieder die Erinnerung an Zeiten aufkommen, die sich nie mehr wiederholen sollten.

Wieder an der Sonne bei angenehmen 20 Grad (statt 12 Grad im Bunker) fühlte sich die anschließende freie Zeit in schöner Umgebung, schönen Sträßchen, gemütlichen Plätzen paradiesisch an. Nach dem gemeinsamen Essen in Bells Weinrestaurant -mit Biergarten und eigener Hausbrauerei- ging es auf den Heimweg.

Vielen Teilnehmern hat dieser kontrastreiche Tag sicher wieder sehr deutlich gemacht, wie wertvoll es doch ist, das Lebens- und Liebenswerte an unserer Welt zu schätzen, zu erhalten und natürlich zu genießen.

Die Frage: „Wo geht es im nächsten Jahr hin?“ ließ deshalb natürlich auch nicht lange auf sich warten. Die Huter´s werden sicher wieder ein interessantes Ziel finden.

Hermann Hinck, 20.5.2019