Röntgenlüöper in Venlo beim Venloop 2019

Am vergangenen Sonntag machten sich sieben Röntgenlüöper des TV „Frisch Auf“ Lennep auf in Richtung Venlo. Dabei ging es den Aktiven nicht um die niederländischen Snacks wie Frikandeln und Frietjes. Für alle Teilnehmer stand der Halbmarathon des „Venloop 2019“ auf dem Programm. Mit 1:38:34 war Stefan Stäbler der schnellste Röntgenlüöper. Er verbesserte damit seine Vorjahreszeit um rund sechs Minuten. Ihm folgte Jens Brücher mit einer Zielzeit von 1:46:41. Monika Knobel-Brücher hatte sich ein besonderes Ziel vorgenommen. Sie wollte den Halbmarathon zum ersten Mal unter 2 Stunden laufen. Mit 2:00:01 verfehlte sie Ihr Missionsziel denkbar knapp. Die beiden Neuzugänge des TV „Frisch Auf“ Lennep, Kerstin und Klaus Hüllen, zeigten ebenfalls eine sehr gute Leistung. Sie beendeten den Halbmarathon zeitgleich in 2:02:12. Das positive Gesamtbild vervollständigten Nadine Nawrath (2:27:08) und Daniela Fuchs (2:28:37).